Projektidee

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Atelierkirche

Von Zeit zu Zeit verwandelt sich die Brenzkirche am Killesberg (Stuttgart-Nord) in die Atelierkirche. Künstlerinnen und Künstler arbeiten im Kirchenraum gemeinsam mit interessierten Mitwirkenden, der Kirchenraum wird zum Atelierraum zwischen Kunst, Spiritualität und Alltag.

Das Konzept „Atelierkirche“ entstand 2015 zum Deutschen Evangelischen Kirchentag. Dieses Projekt war so überzeugend, dass die evangelische Nordgemeinde die Atelierkirche in ihr Gemeindekonzept integriert hat und nun Träger der Atelierkirche ist.

Spezifisch für die Situation an der Brenzkirche ist, dass Kunst, Architektur, Politik und Historie
sowohl im Innen- als auch im Außenbereich für das Atelierkirchenprojekt ausschlaggebend
sind.

Leitgedanke ist das offene, prozesshafte, „werkstatthafte“ Schaffen, in das Passanten ebenso wie die Kirchengemeinde und weitere Interessierte einbezogen sind.

Die Arbeitsidee ist, im Rahmen des Atelierkirchenprojekts verschiedene Kunst-Sparten (Fotografie, Malerei, Architektur, Bildhauerei, Tanz und Musik, Textildesign, Video-Kunst und weitere digitale Medienkunst) in Wechselwirkung mit dem Kirchenraum zu setzen.

 

Bisherige Atelierkirchen-Projekte:

Atelierkirche 2018: 24.6.-1.7.  Susanna Messerschmidt

Atelierkirche 2015: 17.5.-8.6.  Thomas Putze, Studierende der Staatlichen Akademie für Bildende Kunst, Josh von Staudach