Projektidee

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Atelierkirche beim Deutschen Evangelischen Kirchentag Stuttgart 2015

Drei Wochen vor Beginn des Kirchentages wird der Bildhauer und Performance-Künstler
Thomas Putze die Brenzkirche am Kochenhof als temporäres Atelier beziehen. Der
Kirchenraum soll dabei als Ort erfahrbar gemacht werden, in dem schöpferische Prozesse
stattfinden. Die Atelierkirche wird in dieser Zeit und auch während des Kirchentags in den
Veranstaltungsbetrieb und das gottesdienstliche Leben der evangelischen Nordgemeinde und der Kirchentagsgemeinde integriert sein.

Spezifisch für die Situation an der Brenzkirche ist, dass Kunst, Architektur, Politik und Historie
sowohl im Innen- als auch im Außenbereich für das Atelierkirchenprojekt ausschlaggebend
sind.
Die Arbeitsidee ist, im Rahmen des Atelierkirchenprojekts verschiedene Kunst-Sparten
(Fotografie, Malerei, Architektur, Bildhauerei, Tanz und Musik, Textildesign, Video-Kunst und
weitere digitale Medienkunst) in Wechselwirkung mit Thomas Putzes Arbeit zu setzen.
Aufgrund der engen Nachbarschaft zur Kunstakademie werden die Studierenden des Fachs Intermediales Gestalten von Prof. Wolfgang Mayer und Prof. Cristina Gómez-Barrio über den gesamten Projektzeitraum mitwirken und eigene Kunstprojekte in der Atelierkirche verwirklichen.

Der gesamte Prozess wird von dem Stuttgarter Fotografen und Videokünstler Josh von Staudach dokumentiert.

Leitgedanke ist das offene, prozesshafte, „werkstatthafte“ Schaffen, in das Studierende,
Passanten ebenso wie die Kirchengemeinde und Kirchentagsbesucherinnen und -besucher mit
einbezogen sind.